Liebe CW-Freunde,
 
Wir möchten Euch allen für die Unterstuetzung des WWSA CW CONTEST  bedanken, der im Laufe der Jahre ein Klassiker des weltweiten
Telegraphie-Amateurfunks geworden ist.

Das ist ein Traum, der 1982 mit Raul LU6EF und zwei brasilianischen Funkamateuren, die leider inzwischen verstorben sind. Aber sie haben ihre Spuren in unseren Herzen hinterlassen. Es sind Gilberto Affonso Penna PY1AFA und Carlos Vianna Caneiro PY1CC.

Die Gruppe Pica Pau Carioca aus Rio de Laneiro und die GACW aus  Argentinien fanden sich zusammen, um einen alten Traum zu verwirklichen.
Das wurde per Handschlag besiegelt, ohne jedes schriftliche Dokument.

Es folgten Hoehen und Tiefen. Heute aber koennen wir sagen, dass WWSA Contest ein wichtiges Datum im internationalen Kalender ist. Wir bitten Euch alle um Eure Unterstuetzung und Teilnahme am Contest.
 
GACW
 
World Wide South America Contest

I) Der Termin:

in jedem Jahr das zweite Wochenende im Juni. 13/14. Juni 2015 1500 UTC Samstag bis 1500 UTC Sonntag, insgesamt eine Zeit von 24 Stunden.

II) Das Ziel:
Kontakte von Funkamateuren aus aller Welt mit Funkamateuren aus so vielen CQ-Zonen und DXCC-Ländern wie möglich in der Betriebsart A1A (CW). Eine Station kann einmal pro Band gearbeitet werden.

III) Die Bänder:
Alle Amateurfunkbänder von 3,5 - 28 MHz, keine WARC-Bänder, keine 160 m Aktivitäten.

IV) Die Kategorien:

Single Operator Kategorie:
ein Band oder alle Bänder, aber zu einer gegebenen Zeit nur ein Signal. Das Band kann jederzeit gewechselt werden.

Single Operator High
Ausgangsleistung > 100 Watt
Stationen mit einem Operator, der sowohl den Betrieb durchführt als auch loggt. Der Einsatz jeglicher Hilfsmittel, die DX-Verbindungen signalisieren, führen zu einer Einstufung der Station in die Multi Operator Kategorie. Die Ausgangsleistung muss der Lizenz des Operators entsprechen.

Single Operator Low

5 Watt < Ausgangsleistung <= 100 Watt

Single Operator QRP

Ausgangsleistung <= 5 Watt

Bemerkung zu allen Single Operator Kategorien: jede dieser Stationen, die während des Kontests Hilfe gleich welcher Art erhalten (z.B. beim Betrieb oder bei technischen Problemen) werden als Multi Operator Station eingestuft.

Multi Operator Kategorien:

Nur Allband-Betrieb.

Single Transmitter

Nur ein Sender und nur ein Band erlaubt während einer 10 minütigen Periode, die mit dem Loggen des ersten QSOs dieser Periode beginnt. Ausnahmen: ein zweites Band ist während der 10-minütigen Periode nur dann erlaubt, wenn die gearbeitete Station einen neuen Multiplikator bringt. Logs, die diese Regel verletzen, werden als Multi-Multi gewertet.

 

Multi Transmitter

Keine Begrenzung der Anzahl der Stationen, aber nur ein Signal pro Band.

V) Der Nummernaustausch:

RST plus CQ Zone.

VI) Die Multiplikatoren:

Es werden zwei Typen von Multiplikatoren unterschieden:

1) Ein Multiplikator von eins (1) für jede verschiedene Zone, die auf jedem Band gearbeitet wurde.
2) Ein Multiplikator von eins (1) für jedes verschiedene Land, das auf jedem Band gearbeitet wurde. Es ist jeder Station erlaubt, das eigene Land und die eigene Zone zu arbeiten, um das Multiplikator Konto zu erhöhen. Dabei gelten die CQ WAZ Definitionen, die DXCC und GACW Länder Liste, die WAE Länder Liste und die WAC Grenzen als verbindliche Standards. Maritim Mobile Stationen zählen als Zonen Multiplikator.

VII) Die Punkte:

1)Kontakte zwischen Stationen auf verschiedenen Kontinenten zählen 3 Punkte.
2) Kontakte zwischen Stationen des selben Kontinentes aber in verschiedenen Ländern zählen 1 Punkt.
3) Kontakte zwischen Stationen des selben Landes sind als Zonen- oder Länder-Multiplikator erlaubt, haben aber nur den Wert von Null (0) Punkten.
4) Kontakte mit Stationen in Südamerika zählen 5 Punkte. Diese gilt nur für Nicht-Südamerika-Stationen.

VIII) Die Auswertung:

Alle Stationen: Das Endergebnis ist das Resultat der gesamten QSO-Punkte multipliziert mit der Summe der Zonen und Länder Multiplikator. Beispiel: 100 QSO Punkte x (20 Zonen + 80 Länder)-Multiplikator = 10.000 Punkte.

 

IX) Die Club-Wertung:

 

1) Der Club kann eine lokale oder nationale Gruppe sein. Ausnahme: IARU Mitglieds-Vereine.
2) Es gibt keine Länder- oder geographischen Grenzen.
3) Vermerken Sie Ihre Club/Gruppen Zugehörigkeit auf dem Endabrechnungsbogen.
4) Bitte geben Sie den vollständigen Namen Ihrer Gruppierung an. Verwenden Sie die WPX-Liste als Anhalt - http://www.cqwpx.com/clubnames.htm

 

X) Log Hinweise

 

1) Alle Zeitangaben in UTC.
2) Alle gesendeten und empfangenen Angaben sind zu loggen.
3) Markieren Sie die Zonen- und Länder-Multiplikatoren beim ersten Auftreten auf jedem Band.
4) Logs müssen auf Doppelkontakte geprüft sein, QSO Punkte und Multiplikator müssen korrigiert werden. Eingesandte Logs müssen Doppelkontakte klar aufzeigen.
5) Internet: Bitte senden Sie uns Ihr Log und Zusammenfasung via Internet. Wir akzeptieren Logs nur im Cabrillo Format. Benennen Sie Ihre Files wie im folgenden Beispiel: LW9ZZ. log und LW9ZZ.sum.
6) Führen Sie alle QSOs chronologisch auf - verwenden Sie keine getrennten Blätter für verschiedene Bänder.
7) Jede Einsendung muss einen Begleitzettel beinhalten, der alle Bewertungsinformationen enthält, die Teilnahmekategorie, den Name des Kontesters und dessen Anschrift sowie eine unterschriebene Erklärung, dass alle Kontest-Regeln und Vorschriften für den Amateurfunk des jeweiligen Landes eingehalten worden sind.

8) QRP-Stationen und Stationen niedriger Leistung müssen die im Contest maximal benutzte Leistung angeben. Bemerkung: wir akzeptieren auch Papierlogs.
9. Wenn die partitipants gerechtfertigt und so weit wie möglich punkten, werden wir die Zahl der elektronischen Auszeichnungen von Emails zu versenden.

Bitte senden Sie Ihre Emails an Esta dirección de correo electrónico está siendo protegida contra los robots de spam. Necesita tener JavaScript habilitado para poder verlo.

XI) Software
+ EI5DI Super Duper - Freier Download von http://www.ei5di.com/
+ WD8KNC ALL in ONE. Freier Download von  http://www.ghafler.com/wd8knc.html
+ AA LOG Test Modul für Conteste. Freier Download von http://www.dxsoft.com/
+ CW Type - Das Terminal Programm für CW-Op's. Freier Download von  http://www.dxsoft.com/
+ N1MM free Logger ab Version 5 - Freier Download von  http://www.n1mm.com/
+ Wincontest - italienische Software - Freier Download from http://digilander.libero.it/wincontest/
+ Freeware GEN LOG von W3KM - http://www.qsl.net/w3km/gen_log.htm
+ VE6YP - YP LOG - http://members.shaw.ca/ve6yp/
+ DL4RCK - RCK LOG - http://www.rcklog.de/e/
+ F5MZN - Win Test http://www.win-test.com/

 XII) Disqualifikationen:

Die Verletzung der Amateur Radio Regulierungen des jeweiligen Landes oder die Verletzung der Contest Regeln, unsportliches Verhalten, nicht verifizierbare QSOs und nicht verifizierbare
Multiplikatoren führen zur Disqualifikation, ebenso wie der Gebrauch von unsportlichen Hilfsmitteln wie Telefon, Email, Spots, Internet-Cluster, DX-Net, Packet Radio Cluster.....
Entscheidungen des GACW Contest Committee und davon abgeleitete Handlungen sind nicht anfechtbar und endgültig.

XIII) Einsendeschluss:

30. Juli (Poststempel)

XIV) GACW-Adresse:

GACW DX Contest
P.O. Box 9
B1875ZAA Wilde
Buenos Aires, Argentinien

Web WWSA http://www.wwsatest.org
Web GACW http://www.gacwar.org

Grupo CONCURSAR: http://ar.groups.yahoo.com/group/concursar/